Aktuelles

„24 Türchen“ – Lößnitzer Adventsrundgang – lebendiger Adventskalender  1.-24 Dezember

Plakat 24 Türchen III (mit Text+ Stern)Im Dezember wird es in Lößnitz & Umgebung wieder einen Adventskalender geben: Bei „24 Türchen“ wird jeden Tag zwischen 17.00-20.00 Uhr an einem anderen Ort in Lößnitz ein Fenster enthüllt oder ein Schrank vor die Haustür gestellt: Darin Weihnachtsgeschichten, was zum Basteln, eine Aktion …  Hier gibt es mehr Informationen zum „24 Türchen – Lößnitzer Adventsrundgang“.

Sa 28.11. – Pyramidenanschieben in Affalter – 2020_12_28 Pyramidenanschieben Afalter„das Adventlicht nach Hause holen“

Das alljährliche Pyramidenanschieben in Affalter kann dieses Jahr nur ohne Publikum stattfinden. Zwischen 18.00-18.30 Uhr wird die Adventszeit eingeläutet. Danach gibt es die Möglichkeit, sich in Familie /Hausgemeinschaft das Adventslicht von der Pyramide nach Hause zu holen.

Kirche & Gottesdienste – sächs. Coronaverordnung für 2.-30.November:

Mit der ersten Novemberwoche ist die neue sächsische Coronaschutzverordnung inkraft getreten. Was bleibt – was ändert sich?

 – Gottesdienste finden weiterhin statt: Neu wird sein, dass die gesamte Zeit ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden muss. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gruppen und Kreise sind „Freizeitangebote“ und können nicht in gewohnter Form stattfinden.

kirchliche Gremien (wie Kirchenvorstände), deren Arbeit zur Aufrechterhaltung der kirchlichen Arbeit nötig sind, dürfen weiterhin tagen, sollen aber wo immer möglich, als online-Formate (Videokonferenzen) stattfinden.

– Großveranstaltungen, wie der Martinsumzug am 11.11. in Affalter fallen aus.

Wir hoffen, dass die Zahlen bis Dezember zurückgehen, damit Weihnachten nicht nur im engsten Familienkreis stattfinden kann.

Kirchen für Gebet geöffnet: Ihm Rahmen des alljährlichen Friedengebets wird die St. Johanniskirche vom 08.-18. November Mo-Fr jeweils von 17.00-18.00 Uhr für stilles Gebet geöffnet sein. Die offene Kirche ersetzt das sonst stattfindenden Friedensgebet in den 10 Tagen vor Buß-und Bettag.


Kirchenvorstandswahl & Neubesetzung Sept-Dez 2020

Sie haben gewählt! Die Kirchenvorstandswahl war ein voller Erfolg.

Die Kirchenvorstandswahl am 13.9.2020 war ein voller Erfolg, denn viele Gemeindemitglieder haben sich beteiligt. 13 Kandidatinnen und Kandidaten haben sich aufstellen lassen. Herzlichen Dank an alle Kandidatinnen und Kandidaten! Außerdem konnten wir die Wahlbeteiligung auf 19,51% steigern. Das klingt vielleicht erst mal nicht viel, aber im Vergleich zu 2008 mit 10,2% und 2014 mit 10,52% ist das ein super Ergebnis. Wir freuen uns sehr! Insgesamt wurden 438 gültige Stimmzettel abgegeben, und 17 ungültige Wahlbriefe gingen ein. Vielen Dank, dass Sie gewählt haben.

In den Kirchenvorstand gewählt wurden:

Die Reihenfolge ist angegeben nach den erhaltenen Stimmen. Diejenige mit den meisten Stimmen beginnt.

  • Constanze Becher aus Affalter, Pharm.-thechn. Assistentin, 48 Jahre
  • Ute Mürbe aus Lößnitz, Krankenschwester, 63 Jahre
  • Dr. Julia Weißflog aus Alberoda, Fachgruppenleiterin für Kartendienste, 33 Jahre
  • Tobias Decker aus Affalter, Orthopädietechnikermeister, 52 Jahre
  • Leonie Rudolph aus Alberoda, Auszubildende Pharm.-techn. Assistentin, 20 Jahre
  • Richard-Norman Förster aus Alberoda, Diplomrechtspfleger, 24 Jahre
  • Katrin Tümpel aus Lößnitz, Lehrerin für Deutsch und ev. Religion i.R., 64 Jahre
  • Mathias Weißflog aus Lößnitz, Orthopädieschuhmachermeister, 50 Jahre

Vom neu gewählten KV berufen wurden laut Ortsgesetz 4 weitere Mitglieder:

  • Maria Geweniger, Lößnitz
  • Lars Wötzel, Alberoda
  • Gottfried Schüller, Lößnitz
  • Thomas Schleif, Alberoda

Hier stellen sich die gewählten Kirchvorsteherinnen und Kirchvorsteher in einer kurzen Videobotschaft vor:

Die Videos laufen automatisch nacheinander und sind in der Reihenfolge der erhaltenen Stimmen geordnet. Wenn Sie sich einen der gewählten Kirchvorsteher*innen direkt anschauen wollen, dann klicken Sie auf das Symbol oben rechts (1/8). Vor Ihnen erscheint eine Liste der neuen Kirchenvorstandsmitglieder (insgesamt 8 Videos). Wählen Sie das Video aus, dass Sie schauen möchten.

Gruppen & Kreise starten mit Hygieneschutzkonzept

Nach wie vor gelten für Gottesdienste als auch für Gruppen und Kreise folgende Einschränkungen:

Beim Besuch von Gruppen und Kreisen

  • Bitte betreten Sie den Gemeindesaal/ kirchliche Räume mit Mund-Nasen-Schutz und desinfizieren sie sich die Hände. Sobald sie ihren Sitzplatz erreicht haben, können sie ihren Mund-Nasen-Schutz absetzten.
  • In säntlichen Gruppen und Kreisen wird eine Teilnehmerliste geführt oder auf andere Art und Weise die Anwesenheit schriftlich festgehalten (einzelne Zettel, bei Ausschüssen: Vermerk im Protokoll).
  • Wenn Sie Erkältungssymtome haben, bleiben sie bitte zu Hause.

Beim Besuch von Gottesdiensten beachten Sie bitte folgendes:

  • Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten und Verlassen der Kirche und beim Singen. Sofern Sie an ihrem Platz einen Sicherheitsabstand von 1,5-2m zu ihrem Sitznachbarn einhalten, dürfen sie dort den Mund-Nasen-Schutz absetzen.
  • Schreiben Sie ihren Vor- und Nachnamen, ihre Telefonnummer und das Datum des Gottesdienstes auf einen Zettel. Der Zettel wird zu Beginn eingesammelt, damit wir Sie kontaktieren können, falls bei einem Besucher in den Folgetagen eine Coronainfektion festgestellt wird.
  • Seien Sie möglichst etwas eher an der Kirche. Der Einlass benötigt Zeit.

Wir freuen uns auf Sie!

Youtube-Kanal

Unser Youtube-Kanal wird weiter von uns mit neuem Material gefüttert. Wir freuen uns immer über neue Abonnenten 😉

Grundsätzliche Hinweise:

Die Einschränkungen des täglichen Lebens betreffen uns alle. Das Einhalten von Schutzmaßnahmen ist ein Zeichen von Nächstenliebe, insbesondere um ältere und kranke Gemeindeglieder zu schützen. Wir bitten Sie daher sich an die Bestimmungen der Regierung und der Experten zu halten.

Wir stehen zum persönlichen Gespräch zur Verfügung:

Unter Kontakte können sie das Pfarramt, unter Mitarbeiter uns persönlich erreichen – wir stehen gern telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

  • Pfarrerin Elke Seekamp-Weiß & Pfarrer Raphael Weiß
  • Gemeindepädagogin Birgit Decker (insbesondere für Kinder und ihre Eltern)
  • Kantor Martin Seidel
  • Mitarbeiterin in der Seniorenarbeit Monika Hänel

Praktische Hilfe:

Wer Hilfe oder praktische Unterstützung im Alltag benötigt, kann sich gerne im Pfarramt melden. Wir versuchen die Hilfe zu koordinieren. Wer Andere in dieer Zeit Unterstützen will, kann sich ebenfalls gern im Pfarramt oder per Mail Kontakt zu uns aufnehmen.

Ihre Pfarrer Elke Seekamp-Weiß und Raphael Weiß


Rückblick:

Kandidaten gesucht für KV-Wahl am 13. September 2020

In diesem Herbst endet die 6-jährige Amtszeit des Kirchenvorstandes. Vieles wurde in in dieser Zeit auf den Weg gebracht: Ein neues Layout für die Kirchennachrichten, neue Gottesdienstformen, Baumaßnahmen und und und …

Für die nächste Amtszeit suchen wir neue Kirchvorsteher. Interesse? Oder kennen Sie jemanden, der dafür geignet wäre? Dann sprechen sie und doch an! Weitere Informationen zur Kirchenvorstandswahl finden sie hier.Kv Wahlen 2020


Pfingsten

An Pfingsmontag konnten wir unter den aktuellen Hygienevorschriften Gottesdienst feiern. Vielen Dank, an alle die mitgeholfen haben und dabei waren 😉

Plakat Stationsgottesdienst Himmelfahrt


An Himmelfahrt haben wir „Gottesdienst auf dem Weg“ gefeiert. Herzlichen Dank an alle die dabei waren.

Besonders direkt am Himmelfahrtstag waren viele unterwegs,

Schön, dass ihr dabei wart!


Filmvorführung & Kranzniederlegung zum Gedanktag an die Opfer des Nationalsozialismus: 27. Januar um 15.15 Uhr vor dem Lößnitzer Rathaus / 15.45 Uhr Filmvorführung im Bürgerhaus

Im Rahmen des Projekts „1939.2019 – Vielfalt lokaler Erinnerungen“ haben Konfirmand/innen aus unserer Kirchgemeinde Zeitzeugeninterviews mit Lößnitzer Bürgern durchgeführt, die den Kriegsausbruch 1939 als Kinder noch miterlebt haben. Die Aufzeichnungen, die damals entstanden sind – und damit ein Stück Lößnitzer Ortsgeschichte – werden in Form eines kurzen Films zu sehen sein.


Schön wars – der lebendiger Adventskalender 2019 in Lößnitz: Mit zwischen 20-40 Teilnehmern waren die „Türchen“ sehr gut besucht! Danke an alle, die ihre Tür geöffnet und Weihnachtsstimmung verbreitet haben! Plakat A4 KLEIN Lebendiger Adventskalender - Kopie

Plakat Lößnitz


 

Schön wars, das Konzert am Buß-& Bettag mit Oliver Fietz und David Senz.

Einen echter Moment zum innehalten, dem Trubel entfliehen, ankommen: Unter dem Motto „Immer noch“ waren Oliver Fietz (Piano) und Gitarrist David Senz bei uns in der St. Johanniskirche zu Gast.

Wer nicht dabei war – hier gehts zu Oliver Fietz website.


Jugendfreizeit in Dänemark vom 06.-13.08.2019

In den Ferien waren wir mit 38 Jugendlichen der neuen Region Aue (Hartenstein, Thierfeld, Schlema, Aue-Nikolia, Aue-Zelle, Lößnitz eine Woche in Dänemark).

Hier gibt es einen kurzen Einblick (Instagramm Account der Ev. Jugend Aue)


20190623_134001

Am Sonntag, den 23. Juni 2019 um 10.00 Uhr gab es einen „PILGERGOTTESDIENST auf dem Weg“ in der Hospitalkirche St. Georg. Danach ging es zusammen mit Gerd Lauckner vom Jakobsweg Silberberg auf Pilgererwanderung entlang des Jakobsweges nach Bad Schlema, wo wir gastlich in der spanischen Gastätte „Caramba“ aufgenommen wurden.


Glocken St. Johannis nach Nachbesserungen am Glockenstuhl wieder in Betrieb!

20181027_175634

Am 24.Januar 2018 wurden nach 2-wöchiger Betriebspause die Glocken wieder in Betrieb genommen. Nach einer Verstärkung des Glockenstuhls ist der weitere Betrieb gesichert. Wer Interesse hat, kann den verstärkten Glockenstuhl und die Glockenstube im Kirchturm gern auf Anfrage besichtigen, z.B. Sonntags im Anschluss an den Gottesdienst.


Interessengemeinschaft (IG) Hospitalkirche ins Leben gerufen 20181002_212959(0)

Am Fr 16.11.2017  traf sich um 19.00 Uhr in der Hospitalkirche das erste Mal die  „Interessengemeinschaft (IG) Hospitalkirche“. Für den Sonntag vorm Johannistag (23.06.2019) planen wir einen „Tag der offenen Hospitalkirche“. Neben einer gemeinsame Pilgerwanderung mit Gottesdienst, wird es ein Konzert, mittelalterliches Flair und evtl. sogar noch ein Projekt zur Geschicht der Hospitalkirche geben.

Haben Sie noch neue Nutzungsideen: Offene Pilgerkirche, als Ort der Stille und Raum für Ausstellungen und Konzerte:  Schreiben Sie uns doch: Pf. Raphael Weiß freut sich über neue Ideen.


Bibelspruch-Weg im Kirchenwald Lößnitz

Im Juni 2017 wurde der Bibelsspruchweg im Kirchenwald erneuert:

Hier gibt es die Karte und mögliche Routen:

Karte Hand VII mit Standort+Stein